Zustandsbericht

Erstellt am Dienstag, 14.07.2009 um 09:43.

Auf vielfachen Wunsch von Stephan hin hier ein schneller Kurzbericht vom Frühstückstisch im Berggasthof “Heiterer Blick” in Markneukirchen:

  • Beine: leichte Sonnenbräune, minimale Schwere. Muskelkater: negativ! :-)
  • Gesäß: am dritten Tag brach wie üblich die Zeit des “aktiven Sitzens” an. Abhilfe schafft der Extrakt der Ringelblume.
  • Rad: ebenfalls am dritten Tag Einsetzen von leichen Quietschgeräuschen an der Kette. Öl ist im Gepäck und kommt heute zum Einsatz.
  • Geistige Verfassung des Radlers: Status unbekannt.
You can leave a response, or trackback from your own site.

3 Responses to “Zustandsbericht”

  1. Stephan sagt:

    Unbekannt? Das hört sich gut an, eine Art Zen des Radfahrens vermutlich;

  2. Jörg sagt:

    Hi Ralf,

    schön, dass Du uns wieder an Deiner Tour teilhaben lässt.

    Eine Bemerkung zu Deinen Bildern sei gestattet: sie zeigen mir zu viel Asphalt. Vielleicht die Kamera mehr nach rechts halten?

    Ich wünsch’ Dir weiterhin leichte Beine
    Jörg

  3. ralf sagt:

    Hallo Jörg!

    Ja, ich fahre auch viel über asphaltierte Straßen. Das ist notwendig, wenn ich die lange Strecke bis Berlin (und zurück!) in einem Urlaub schaffen möchte. Der “Blick nach vorn” wie auf den Bildern, ist auch in der Tat die Sicht, die ich die meiste Zeit habe. Das war eigentlich immer schon klar, seit ich radle, ist mir aber bis zum 10km-Experiment nie so bewusst gewesen. Ich habe für morgen einen kürzere Etappe eingeplant. Da werde ich dann meine erste Zwischenbilanz zum Experiment in einem eigenen Artikel ziehen.

    Und der eine oder andere Waldweg oder Feldweg war auch dabei, wenn Du genau hingeseheh hast! ;-)

    Übrigens: Mach auch mit beim Quiz! Es gibt wie gesagt einen Preis im Wert von mehreren €uro zu gewinnen!

Leave a Reply

Clickcha - The One-click Captcha